Workshops für Betriebliche Gesundheitsmassnahmen (BGM) in Stuttgart

Fit und Gesund am Arbeitsplatz –
Betriebliche Gesundheits­maßnahmen

In Zeiten beruflicher, manchmal auch privater Belastung, ständiger Mobilität und Dauerpräsenz in sozialen Netzwerken bleibt das Bewusstsein über die Verantwortung für die eigene Gesundheit oft auf der Strecke.

Die Folgen sind Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten, chronische Erkrankungen, Schlafstörungen und die damit verbundene eingeschränkte Leistungsfähigkeit. Seit 1993 bin ich in eigener Praxis selbstständig tätig. Die Doppelbelastung Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen ist mir wohlbekannt.

Ihre Mitarbeiter hier abzuholen ist meine Aufgabe; Heranzuführen an einen pfleglichen Umgang mit den eigenen Ressourcen und die selbstbestimmte Prävention Ihrer Mitarbeiter durch bewusstere Lebensführung zu fördern.

Daraus resultiert nicht nur eine erhöhte Leistungsfähigkeit sondern auch eine erhöhte Lebensqualität und ein mehr an Lebensfreude.

Wie können wir das erreichen?

Ich biete Mitarbeiterschulungen, in denen ich das Basiswissen um die Entstehung von Krankheit und Erhaltung von Gesundheit vermittle: Welche Faktoren lassen uns schneller altern? Welche fördern die Entstehung von Krankheit? Welche Faktoren fördern dagegen die Regeneration und den Erhalt der Gesundheit? Es werden einfach umzusetzende Möglichkeiten gezeigt, die sich mühelos in den Arbeitsalltag integrieren lassen. Praktische Übungen im Unterricht stärken nicht nur die Aufmerksamkeit und Compliance Ihrer Mitarbeiter, sondern sorgen für kurzweiligen und spannenden Unterricht.

„Zum Erfolg Ihres Unternehmens trägt im Wesentlichen
die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter bei.“

Referenzen

• Frauenakademie Stuttgart

• VVS Stuttgart

• BMI Reutlingen

• Stadtverwaltung / Landratsamt Reutlingen

• Stadtverwaltung Albstadt-Ebingen

• Stadtverwaltung Münsingen

Seminarangebot

"Eure Nahrung sei eure Medizin" (2 mal 3 Stunden)

Aufgabenstellung

Im Fokus der modernen Medizin steht zunehmend die Prävention von Krankheit. Heilung war gestern, Vorbeugung ist heute. Umso mehr liegt es in der Verantwortung jedes Einzelnen, für sich und seine Gesundheit zu sorgen, denn wir selbst entscheiden zum großen Teil, wie wir leben werden. Unsere Ernährung kann einen wesentlichen Beitrag zu Gesundheit und Fitness leisten.

Nur wie können wir uns im riesigen und unübersichtlichen Angebot auf dem Gesundheitsmarkt zurecht finden? Welche Empfehlung ist sinnvoll und welche können wir getrost links liegen lassen? Welche Nahrungsmittel sind nicht nur Nahrung, sondern auch Medizin?

  Ziele

Ziel des Seminars ist es, Ihnen durch interessante, moderne Erkenntnisse  zum Thema Ernährung und  Gesundheit  wichtige Informationen über die Abläufe in Ihrem Körper zu vermitteln und ein eigenes „medizinisches Denken“ zu entwickeln. Diese Informationen werden Sie motivieren, auch bekannte Empfehlungen hinsichtlich Ernährung und Sport konsequenter umzusetzen.

  Zeit

Dauer: 2 Vormittage zu je 3 Stunden,
Methoden: Vortrag, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Handout

"Eure Nahrung sei eure Medizin / Kochseminar" (3,5 Stunden)

Aufgabenstellung

Dieses Seminar richtet sich sowohl an alle, die bereits das Seminar „Eure Nahrung sei Eure Medizin“ besucht haben, als auch an Teilnehmer, die Lust haben, zu erfahren, wie sie über ihre Ernährung ihre Gesundheit erhalten oder auch wieder herstellen können.

Essen muss vor allem schmecken,  nur dann wird es uns gesund und fit halten!

Wie aber können wir im Büro- Alltag das Potential von z.B. Kurkuma, Ingwer und Chili nutzen, wie können wir einfache und leckere, gesunde Gerichte für die ganze Familie zaubern, ohne dabei Stunden beim Einkaufen oder in der Küche zu verbringen?

  Ziele

Lassen Sie uns einen Vormittag zusammen kochen und nebenbei noch einmal mehr Gewürze und Kräuter kennen lernen, die uns Power und Lebensfreude geben!

  Zeit

Dauer: von 9.30Uhr bis 13Uhr, wir essen am Schluss gemeinsam in der Lehrküche. Handout.

"Rückenfit durch Powerfood" (3 Stunden)

Aufgabenstellung

Regelmäßige Bewegung, Kräftigung der Muskulatur und ergonomische Arbeitsplatzgestaltung sind nur ein (wichtiger)Teil unseren Rücken gesund und stark zu machen. Knochen und Knorpelzellen unterliegen einem ständigen Auf- und Abbauprozess, in der Medizin genannt „Turn-Over Rate“.

Unser Organismus braucht dafür geeignete Bausteine, Nährstoffe, die wir über die Nahrung zuführen. Je besser das zugeführte „Baumaterial“, desto gesünder und stabiler das aufgebaute Gewebe! Nicht nur die Zufuhr der Mikronährstoffe wie Kalzium, Magnesium und Kieselsäure ist wichtig, sondern auch auch die Aufnahme über den Darm, und damit die Gesundheit des Darmmilieus, spielt eine entscheidende Rolle.

  Ziele

Selbstgemachte Smoothies, Gewürzjoghurts und Kräutertees sind lecker, regulieren Störungen, wecken die Freude am Experimentieren und lassen sich einfach in den Büroalltag integrieren!

Verstehen von ganzheitlichen Zusammenhängen motiviert, Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen und fördert einen achtsamen Umgang mit uns selbst.

  Zeit

Dauer: 3 Stunden
Methoden: : Vortrag, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Handout

"Erkältungskrankheiten vorbeugen und natürlich heilen" (3 Stunden)

Aufgabenstellung

Welche Maßnahmen gegen Erkältungskrankheiten sind sinnvoll, um Sie fit durch den Winter zu bringen? Welche Mittel (Hausmittel und Apothekenmittel) helfen wirklich, wenn es Sie doch einmal erwischt hat? Was, wenn eine Erkältung die nächste jagt?

  Ziele

Diese und viele andere Fragen zum Thema Immunabwehr werden in diesem Seminar beantwortet.

  Zeit

Dauer: 3 Stunden
Methoden: : Impulsreferat, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Handout

"Frauengesundheit" (3 mal 3 Stunden)

Aufgabenstellung

Viele von uns tragen schwer an der Doppelbelastung, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Dabei sollen wir auch noch strahlend aussehen und gute Laune verbreiten!

An drei Vormittagen lernen Sie wichtige Funktionen Ihres Körpers kennen, wir sprechen über typisch weibliche Beschwerden und wie man diesen naturheilkundlich begegnen kann.

Ganzheitliche Gesundheitspflege bedeutet auch, mit unserem äußeren Erscheinungsbild in Einklang zu kommen, weil Zufriedenheit Lebensfreude erzeugt und diese die Achtsamkeit gegenüber uns selbst stärkt.

  Ziele

Welche Heilpflanzen und Nahrungsmittel helfen, den Körper langfristig in seiner Funktionsweise zu unterstützen? Wie können Sie sich im Dschungel der Werbeversprechen zurechtfinden? Wie bringen Sie Ihre natürliche Ausstrahlung am besten zur Geltung?

  Zeit

Dauer: 3 mal 3 Stunden
Methoden: Vortrag, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Handout

"Fit durch den Winter" (3 Stunden)

Aufgabenstellung

Stärkung der Immunabwehr und naturheilkundliche Behandlung von Erkältungskrankheiten
Welche Maßnahmen gegen Erkältungskrankheiten sind sinnvoll, um Sie fit durch den Winter zu bringen?

Welche Mittel (Hausmittel und Apothekenmittel) helfen wirklich, wenn es Sie doch einmal erwischt hat? Was, wenn eine Erkältung die nächste jagt?

  Ziele

Diese und viele andere Fragen zum Thema Immunabwehr werden in  diesem Seminar beantwortet. Möglichkeiten für die Behandlung zu Hause und neue, moderne Erkenntnisse zum Thema Immunabwehr werden vorgestellt.

  Zeit

Dauer: 3 Stunden
Methode: Impulsreferat mit praktischer Übung zum Thema, Gruppenarbeit, Handout

"Frühjahrskur" (3 Stunden)

Aufgabenstellung

Endlich Frühling! Unsere Lebensgeister erwachen und stärken die die Leber, welche unseren Stoffwechsel steuert und unseren Körper entgiftet. Ein guter Zeitpunkt für Sie Veränderungen einzuleiten.

Es gibt viele Gründe für eine Frühjahrskur: Bluthochdruck, chronische Entzündung, Hautprobleme oder ganz einfach Cellulite?

  Ziele

Wir wollen Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihre persönliche Frühjahrskur umsetzen können, denn das bedeutet mehr Lebensfreude im neuen Jahr!

Ausleiten, Entgiften, Gewicht reduzieren… Es gibt viele Möglichkeiten, die Vitalität zu steigern.

  Zeit

Dauer: 3 Stunden
Methode: Impulsreferat mit praktischer Übung zum Thema, Gruppenarbeit, Handout

Wünschen Sie mehr Information? Rufen Sie mich unverbindlich an!
Gerne komme ich auch zu Ihnen, um mein Konzept vorzustellen.

Ihre Kerstin Pflüger